Verdiente Sommerpause für Berksche Sänger

Ferienmotiv auf der Briefmarke der Deutschen Post (Foto: Wikimedia)So wie die Thüringer Schüler die langersehnten Großen Ferien angetreten haben, sind die Sänger des Männergesangvereins Bad Berka in eine heißersehnte Sommerpause eingetreten. In eine wohlverdiente, denn hinter ihnen liegt ein ereignisreiches erstes Halbjahr. Höhepunkt war das Treffen mit befreundeten Vereinen aus Rheinland-Pfalz und Österreich in Bad Berka. Am 20. August werden sich die Berkschen Sänger mit einem Konzert in der Adelsberg-Klinik zurückmelden.

Am letzten Mai-Wochenende hatte der MGV Bad Berka den Gemischten Chor der Liedertafel Ungstein (Website) und die Folkloregruppe Steirerherz’n z‘ Graz (Website) zu Gast. Mit den Freunden aus Ungstein (zur Bad Berkaer Partnerstadt Bad Dürkheim gehörig) verbindet die Berkaer eine mehr als zwanzigjährige Partnerschaft. Durch die Ungsteiner kam der Kontakt nach Graz zustande, denn die beiden Gruppen sind ebenfalls freundschaftlich verbunden. Nach Begegnungen in Ungstein und Graz war es der erste Besuch der Österreicher in Thüringen.

Peter Grundner, Vorstand der Steirerherzen, im Gespräch mit Gisbert Wildner.

Peter Grundner, Vorstand der Steirerherzen, im Gespräch mit Gisbert Wildner.

Ein besonderer kultureller Höhepunkt für die Kurstadt Bad Berka war das gemeinsame Festkonzert der drei Vereine am 25. Mai. Trotz des gleichzeitigen Endspiels der Fußball-Champions-League war der Große Saal des Zeughauses rappelvoll, es mussten noch Stühle herangeschafft werden. Die Tänze aus der Steiermark wurden ebenso mit viel Beifall bedacht wie die Lieder der Ungsteiner und Berkaer.

Zum Programm des Treffens gehörten auch ein Freundschaftsabend sowie verschiedene touristische Erkundungen der Gäste in Thüringen. Für die organisatorische Vorbereitung hatte Gisbert Wildner den Hut auf. Ihm ebenso wie allen anderen freiwilligen Helfern vielen Dank. Fotoschnappschüsse vom Treffen hier

Weitere Höhepunkte des bisherigen Jahres waren die Teilnahme am Kreis-Sängerfest in Kranichfeld, Auftritte im Feierabendheim Tannroda und beim Bad Berkaer Brunnenfest sowie der 50. Geburtstag des befreundeten Handwerkerchors Weimar, zu dem die Berkaer musikalisch gratulierten. Sechsmal erfreute der Männerchor die Kurgäste der Adelsberg-Klinik mit einem Liederabend.

startgigAuch nach der Sommerpause werden die Männer aus Bad Berka unter der Leitung von Harald Dübler wieder einmal im Monat in der Adelsberg-Klinik konzertieren, und zwar am 20. August, 17. September, 15. Oktober, 12. November und 17. Dezember (jeweils 19 Uhr). Zum letztgenannte Konzert mit weihnachtlichen Weisen wird als Gast der Frauenchor Taubach erwartet. Wenn die Freiwillige Feuerwehr Bad Berka am 20. September ihren 130. Gründungstag feiert, wird der Männergesangverein ebenfalls mit musikalischen Grüßen zur Stelle sein. Das ist Ehrensache, schließlich stellt die Feuerwehr ihren Klubraum den Sängern seit Jahren als Probenlokal zur Verfügung. Am 25. September nimmt der MGV gemeinsam mit drei weiteren Chören am Stadtchorfest in der Bad Berkaer Kirche teil.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.