Mit neuem Vorstand ins Chor-Jahr 2015

KladdeDer Männergesangverein Bad Berka geht mit einem neuformierten Vorstand in ein für ihn ereignisreiches Jahr 2015. Bei der Jahreshauptversammlung wurde Wolfgang Niegsch zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Vorgänger hatte sich nach fast 23 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit im Vorstand (davon 14 Jahre an der Spitze) ebenso aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl gestellt wie sein Vorstandskollege Peter Bethge als Schriftführer. Beide wurden für ihr langjähriges Engagement im Ehrenamt ausgezeichnet.

Manfred Hemkes nimmt aus den Händen von Klaus Lutterberg seine Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Vereins entgegen (im Hintergrund der  neue Vorsitzende Wolfgang Niegsch). Foto: Klaus Lorenz

Manfred Hemkes (rechts) nimmt aus den Händen von Klaus Lutterberg seine Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des MGV entgegen (im Hintergrund sein Nachfolger Wolfgang Niegsch).
Foto: Klaus Lorenz

Wolfgang Niegsch stehen in der künftigen Vorstandsarbeit Klaus Lutterberg (Stellvertreter), Hans-Dieter Schroth (Kassenwart) und Günter Schade (Schriftführer) zur Seite. Zum Vorstand gehören zudem Gisbert Wildner, Matthias Opatz und Klaus-Dieter Triebel.

Die 2014er Bilanz des Chorleiters fiel positiv aus. Harald Dübler würdigte insbesondere die gute Zusammenarbeit mit anderen Chören (Taubach, Rothenstein, Weimar, Nohra), die erfreuliche Resonanz beim Publikum sowie die gute Beteiligung an den rund fünfzig Proben und Auftritten des Jahres 2014.

Das Jahr 2015 hält zahlreiche Höhepunkte für die Berkschen Sänger bereit. „Das Ereignis des Jahres ist zweifelsohne unsere Chorreise in die Pfalz zu unserem Partnerverein Liedertafel Ungstein. Bei einem Konzert wollen wir Bad Berka würdig vertreten“, sagte der neue Vorsitzende Wolfgang Niegsch. Als Motto der vor ihm liegenden Amtszeit formuliert er: „So gut weitermachen wie bisher. Ich werde das Rad nicht neu erfinden, sondern will das Schiff zusammen mit meinen Mitstreitern auf Kurs halten.“

Neben dem Gastspiel in Ungstein (einem Ortsteil der Berkaer Partnerstadt Bad Dürkheim) Anfang Juli stehen im Jahr 2015 Konzerte in Possendorf, Tannroda und Bad Berka auf dem Kalender. Im Stammort des Chors gibt es neben den monatlichen Abendkonzerten in der Ilmtal-Klinik erstmals ein gemeinsames Frühlingskonzert mit dem Frauenchor „A Tempo“ aus Tiefengruben am 25. Juni im Berkaer Zeughaus (17 Uhr, Eintritt frei).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.